Kurzreferat zu Gehirnläsionen

Online-Stammtisch am 4. November 2020 Beim ersten digitalen Stammtisch des Wintersemesters hielt Bbr. Johannes Hatzold am 04. November 2020 ein Impulsreferat mit dem Titel „Kauderwelsch und Schlangenlinien – wie uns Gehirnläsionen verändern können“. Bereits der Titel offenbart, wie groß die Bandbreite von möglichen Folgen einer Gehirnschädigung ist – maßgeblich durch…

weiterlesen …

Verbindungsleben trotz Pandemie

Weiterhin steht das Couleurstudententum unter dem Zeichen der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen. Der Umstand, dass momentan überhaupt keine Veranstaltungen in Präsenz stattfinden können, veranlasst uns, nach Alternativen zu suchen, um zumindest ein gewisses Maß an Verbindungsleben aufrecht erhalten zu können. So findet z.B. der wöchentliche Stammtisch nun wieder…

weiterlesen …

Hochschulen während Corona

Bbr. Sebastian Mathes, RCDS-Bundesvorsitzender, berichtet über den Hochschulbetrieb aus Studentensicht nach einem halben Jahr Corona-Krise: Während der überwiegende Schaden der Krise erst in den nächsten Monaten und Jahren umfänglich sichtbar werden wird, waren für unsere deutschen Hochschulen und ihre Studenten die Folgen der Krise in den letzten Monaten bereits unmittelbar…

weiterlesen …

Zurück in die Zukunft!

Bbr. Marek Bonk, Pastoralreferent im Seelsorgebereich Coburg Stadt und Land, macht sich Gedanken über Herausforderungen und Chancen, die die Pandemie in Verbindung und Kirche gleichermaßen bringt: Virtus, Scientia, Amicitia – das sind die drei Grundprinzipien eines jeden Gothen. Sie definieren das Verbindungsleben und zeigen somit auf, in welchen unterschiedlichen Bereichen,…

weiterlesen …

Scientia während Corona

Bbr. Julian Glaser, Masterstundent der Wirtschaftsinformatik, berichtet über die Erfahrungen der Studenten mit Lehrveranstaltungen im ersten „Coronasemester“: Wie gerne würde ich als dechargierter Consenior des Sommersemesters 2020 über tolle Veranstaltungen und regen Damenbesuch auf dem Haus erzählen. Leider kam alles anders. Das Prinzip der scientia wird hier maßgeblich auch beeinflusst…

weiterlesen …

MUS-IC-ON! – Aktivitas spendet Geld für Ausstellung im Martin von Wagner Museum

„MUS-IC-ON! ­ Klang der Antike“ – so hieß eine viel beachtete Ausstellung der Lehrstühle für klassische Archäologie und für Altorientalistik der Universität Würzburg, die im Sommer 2020 in der Antikenabteilung des Martin von Wagner Museums in der Würzburger Residenz zu besuchen war. Durch spielbare Nachbauten konnten die Besucher antike Musikinstrumente…

weiterlesen …

Josef Gass, Domkapitular in Straßburg und Offizier der Ehrenlegion

In Frankreich ehren gleich zwei elsässer Gemeinden, Molsheim und Mutzig, Bundesbruder Josef Gass (1867-1951), einen unserer Mitgründer von 1895, mit Straßen- und Ortsnamen. In Molsheim, 25 km westlich von Straßburg, findet man die Rue du Chanoine Gass und in Mutzig, Geburtsort von Gass und Nachbargemeinde von Molsheim, die Place Chanoine…

weiterlesen …

Generationenabend 2020

„Früher war mehr Lametta…“… oder etwas prosaischer ausgedrückt: Generationenabend 2020 Darüber, was sich hinter diesem Begriff „Generationenabend“ verbirgt, muss man mittlerweile keine großen Worte mehr verlieren, der geneigte Leser hat in den letzten Jahren immer wieder etwas darüber gelesen. Diese Veranstaltung mit dem wolkigen Namen, unter dem man sich erst…

weiterlesen …

„Das Phänomen der Gruppendynamik“

Fuxenvortrag am 15. Januar 2020 von Bbr. Alexander Mayr. Da unser Scientia-Prinzip neben dem Erwerb von wissenschaftlicher Kompetenz im eigenen Studiengebiet die interdisziplinäre Weiterbildung durch den gemeinsamen Dialog fordert, können in jedem Semester zahlreiche Vorträge aus den unterschiedlichsten Fachbereichen gehört und anschließend über die vermittelten Inhalte diskutiert werden. Einer dieser…

weiterlesen …

Rückblick 2019

„Cum fide virtus!“ Wahlspruch unserer lieben Gothia (lat., frei übersetzt: „In Treue fest!“) Vor nunmehr 124 Jahren versuchten unsere Gründer den Unitas-Verband zu reformieren. Als sie mit ihren Bemühungen scheiterten, gaben sie ihr Reformstreben nicht auf, sondern kehrten der Unitas den Rücken und gründeten unsere liebe Gothia. Neben unseren Gründern…

weiterlesen …

ElisabethenHeim-Besuche

Seit nun einigen Jahren ist es ungebrochene Tradition, dass die Aktivitas der Gothia einmal pro Semester das ElisabethenHeim besucht. Dabei werden im Rahmen eines gemeinsamen Kaffeetrinkens mit den Bewohnern des Pflegeheims Lieder gesungen, Gespräche geführt und Gedichte vorgetragen. Die Konstanz dieser allsemestrigen Veranstaltung bietet Anlass zur Reflexion über den Stellenwert…

weiterlesen …

Aktivenfahrt zu e.s.v. K.Ö.St.V. Austria-Wien im ÖCV

Einer der Höhepunkte unseres Aktivenlebens bei Gothia war auch dieses Semester die Aktivenfahrt vom 28.11. bis 1.12. 2019. Es ging zu unseren Freunden der Austria nach Wien. Dass es dorthin eine lange Anfahrt ist, war uns zwar bewusst, schlechtes Wetter und Tempolimit außerhalb Deutschlands verlängerten die Anreise, sodass wir erst…

weiterlesen …

„Würzburgs Zauber packt uns wieder“

– Würzburg und seine Studentenverbindungen Prof. Dr. Matthias Stickler, Universität Würzburg Bei diesem Text handelt es sich um die lediglich geringfügig korrigierte schriftliche Fassung meiner Ansprache anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Würzburgs bunte Mützen – 200 Jahre studentische Tradition in Würzburg“ des Arbeitskreises Würzburger Verbindung (AKWV) am 4. September 2019…

weiterlesen …