Couleurdamen-Kochabende

„Viele Köche verderben den Brei!“ Sprichwort Dieses Sprichwort konnten wir nicht bestätigen, als am 22. April die Veranstaltung „Die Gothen kochen für ihre Couleurdamen“ stattfand. 30 Teilnehmer wurden erwartet und so war es durchaus anspruchsvoll, ein Drei-Gänge-Menü für alle zu zaubern, welches rechtzeitig fertig sein und vor allem schmecken soll.…

weiterlesen …

Gothia wird präsidierende Verbindung

Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen lud vom 14. – 17.05.2015 nach Heidelberg und Mannheim zur 129. Cartellversammlung. Neben einem bunten Programm wurde am Freitag auf dem Studententag, der Vertreterversammlung der Aktivitates, unter anderem das Vorortspräsidium für das Amtsjahr 2015/16 bestätigt, in dem unsere Universitätsstadt Würzburg den Vorort inne haben wird.…

weiterlesen …

Tabakkollegium

„Ich esse nur, damit ich danach rauchen kann“ Altkanzler Helmut Schmidt „Ich esse nur, damit ich danach rauchen kann“ – so soll es Altkanzler Helmut Schmidt mal gesagt haben. Zwar keinem Mentholzigaretten-Genuss wollten sich die Gothen hingeben, stattdessen jedoch dem Genuss verschiedener Tabake aus einer Pfeife. Schon an dieser Stelle…

weiterlesen …

Maiwanderung 2015

Jährlich am 1. Mai locken die Natur und die vielen Maifeste Menschen jeden Alters aus ihren Häusern, um wandern zu gehen. Auch wir haben uns in diesem Jahr wieder auf den Weg  gemacht. Unser Ziel war für die meisten ein altbekanntes. Es ging an der Mainschleife Richtung Volkach zu unserem…

weiterlesen …

Aktivenfahrt nach Freiburg

,,Die Beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832) Diesem Ruf Goethes sind wir gefolgt, als wir, wie in jedem Semester, uns auf eine Aktivenfahrt machten. Dieses Mal führte uns die Reise nach Freiburg ins Breisgau, da die Nähe nach Würzburg gegeben war und sowohl couleurstudentisch als…

weiterlesen …

90 Jahre Rheinisch-Westfälischer Gothenzirkel

In diesem Jahr 201 5 begeht der Rheinisch-Westfälische Gothenzirkel seinen 90. Geburtstag, eine Gelegenheit, nostalgisch, stolz, aber auch ein wenig wehmütig zurückzublicken. Der Rheinisch-Westfälische Gothenzirkel wurde zwischen den beiden Weltkriegen, 1925, gegründet und gehört zu den traditionsreichsten Zirkeln unserer Gothia wie auch des gesamten CV. Zwei Dortmunder Bundesbrüder, Dr. Otto…

weiterlesen …

Ins neue Jahr getanzt

Nach wochenlanger, intensiver Vorbereitung war es endlich so weit: Unsere liebe Gothia gab sich, gemeinsam mit den anderen Verbindungen des Würzburger Cartellverbands, die Ehre zum ehrwürdigen Winterball. In den frühen Abendstunden des 16. Januar 2015 wurde diese schöne Veranstaltung von einer würdevollen und dem Rahmen entsprechender Polonaise, deren Choreographie unserem lieben Bundesbruder…

weiterlesen …

ça ça geschmauset…

Ja, dass war wohl der Vorsatz unter dem viele meiner Bundesbrüder und ich am Mittwoch den 17.12.2014 zu unserem gemeinsamen Gansessen nach Randersacker aufbrachen. Start dieser Reise war, wie immer, unser schönes Gothenhaus, von dem aus wir um 19:00 Uhr in Richtung Randersacker aufbrachen. Von dort aus führte uns unsere…

weiterlesen …

Besuch des Elisabethenheims

Am Sonntag, den 14.12.2014, trafen wir uns in der Bohnesmühlgasse, um gemeinsam das Elisabethenheim zu besuchen und dort einen geselligen Nachmittag mit dessen Bewohnern zu verbringen. Initiiert wurde dies von Bbr. Simon Kuttenkeuler. Nachdem sich ausreichend mit Kaffee, Tee und Kuchen gestärkt worden war, leitete Bbr. Martin Speer den eigentlichen…

weiterlesen …

Krambambuli-Kneipe 2014

Krambambuli weilte unter uns! Frisch gebraut vom Dominus Krambambuli und seinen Helfern genossen wir, zur Einstimmung auf die vorweihnachtliche Zeit, den rotfeurigen Stoff. Im Rahmen einer Kreuzkneipe mit unseren lieben Cartellbrüdern der K.D.St.V. Franco-Raetia zu Würzburg wurde die Braukunst präsentiert. Ebenfalls durften wir Vertreter unserer Cartellbünde der K.D.St.V. Fredericia zu…

weiterlesen …