Ein Samstag Abend mit „Alt-Heidelberg, du Feine!“

Der Studentenstadt Heidelberg  widmete Bundesbruder Prof. Timo Stickler seinen Vortrag am  21. November. Hierbei handelte es sich aber nicht, wie man vielleicht bei einem Geschichtsprofessor befürchten könnte, um einen trockenen und zähen Vortrag. Timo gelang es, uns durch verschiedene Geschichten und Anekdoten an seiner vergangenen Aktivenzeit in Heidelberg teilhaben zu lassen. So entstand – selbstredend über Zoom vermittelt – schnell eine gesellige Stimmung.

Den Geschichten lauschend konnten wir uns verschiedener Köstlichkeiten erfreuen. Die Chargen hatten passend zu dem Vortragsthema Verköstigungsboxen zusammengestellt:So durften wir neben einer üppigen Brotzeitplatte auch traditionelle Heidelberger „Studentenküsse“ genießen. Für den Durst gab es eine Bierauswahl von sechs verschiedenen Brauspezialitäten. Zur Jahreszeit passend waren darunter unter anderem ein Weihnachtsbier und ein dunkler Doppelbock.

Wie man sich das nun denken kann, ist die Stimmung immer heiterer geworden, was nicht zuletzt dem Alkoholgehalt des Bieres geschuldet war (den Doppelbock sollten wir in Zukunft öfter bestellen!) und wir haben den Abend noch in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Kommentare sind geschlossen.